I Choose ME

Über mich

Wie es zu BLISS kam

Ich mag Menschen, ihre Lebensgeschichten, ihre Bedürfnisse und Besonderheiten, was sie bewegt. Seit vielen Jahren arbeite ich nach meinem ersten Berufsleben als Kultur- und Musikmanagerin jetzt als Coach und begleite Menschen dabei, beruflich erfüllt und glücklich zu werden und ihren eigenen Weg zu gehen. Ich bin dankbar für das große Vertrauen, das ich in meiner Arbeit erlebe. Viele meiner KlientInnen offenbarten mir im Berufscoaching auch ihre persönlichen Geschichten, psychischen Belastungen und auch ihre Anliegen zur Sexualität. Oft ging es um Unsicherheiten, um Gefühle von ich bin nicht gut genug, ich weiß nicht, was ich will. Das ermutigte mich sehr, mich psychotherapeutisch weiterzubilden und mich mit dem Thema Sexualität, das mich schon immer sehr fasziniert hat, auch beruflich zu beschäftigen. So habe ich mein Angebot um ganzheitliches psychologisches Coaching (künftig auch als Psychotherapie) und körperorientiertes Sexualcoaching erweitert.

Was mich an- und umtreibt

Ich mag Körperlichkeit, Berühren, sich selbst spüren, den eigenen Körper spüren, den anderen Menschen spüren. Zusammenhänge zwischen Körper, Geist und Seele faszinieren mich, sie zu erkennen und zu verstehen, mehr in die eigene Wahrheit zu kommen, das treibt mich um und an.
Ich fühle mich dem Tantra verbunden, eine Haltung und Form der Begegnung, die absichtslos und erwartungsfrei ist, bedingungslos akzeptierend, zutiefst wertschätzend.

Wer ich bin und wie ich arbeite

Ich bin Jahrgang 1971 und habe selbst schon viel erlebt, gelebt, geliebt: als Tochter,  Schwester, Freundin, als Mutter von zwei wundervollen Kindern, als Ex-Frau, als Liebespartnerin und Lebensgefährtin.
Als erfahrene Coach arbeite ich fokussiert und klarsichtig, immer ganz nah am Auftrag und Anliegen meiner KlientInnen, als (angehende) Heilpraktikerin für Psychotherapie habe ich den psychotherapeutischen Blick und Background und bin in der Lage, die Themen hinter den Themen zu erkennen und zu behandeln, tiefer zu gehen, wenn es erforderlich ist oder gewünscht wird.

Danke, Danke, Danke!

Meine Arbeit ist in der ständigen Weiterentwicklung und inspiriert von meinen wichtigsten LehrerInnen:
Dipl. Psych. Martin Siems (Energetisches Souling): Danke, Martin, für die unendliche Ermutigung und Aufforderung, ins Selbst zu kommen und alle Gefühle durchzufühlen, auch die schmerzvollen.
Dr. Michael Bohne (PEP = Prozess- und embodimentfokussierte Psychologie): Danke, Michael, für deine Haltung von Humor und Leichtigkeit und die Entwicklung dieser wunderbaren integrativen Methode, in der so viel drin steckt.
Susanna-Sitari Rescio (Soham Sexologie): Danke, Susanna, für Deine ganzheitliche Betrachtung von Sexualität, Dein Einsatz für Berührung und Sinnlichkeit, Deinen Mut und Deine Ermutigung zur Selbsterforschung